#6 Infoschreiben Notbetreuung in den Sommerferien zum Download

 

#5 aktualisierte Fassung des Musterhygieneplans (22.05.2020) zum Download.

 

#4 Elternbrief Präsenzunterricht für alle Klassen (inkl. Übersicht)

 

#3 Elternbrief Schließtage der Schulen in den letzten Wochen im Schuljahr 2019/2020

 

#2 Elternbrief Informationen zum Umgang mit Leistungsbewertung, Versetzungs-, Einstufungs-, Umstufungs- und Abschlussentscheidungen, Verweilen in der Schuleingangsphase sowie Übergangsberechtigungen im zweiten Halbjahr des Schuljahres 2019/20

 

#1 Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,

 

aufgrund der aktuellen Corona-Problematik können die Schulen nach den Osterferien noch nicht, wie geplant, den Unterrichtsbetrieb wieder aufnehmen. Um das Risiko einer Ansteckung möglichst gering zu halten und höchstmögliche Sicherheitsstandards zu gewährleisten, ist vielmehr eine stufenweise Schulöffnung geplant.

Diese beinhaltet folgende Schritte:

1. Ab dem 04.05.2020 werden zunächst die Abiturient*innen (Jahrgangsstufe 12) für zwei Wochen im Umfang von 20 bis 22 Wochenstunden zur Vorbereitung der Abiturprüfungen in die Schule kommen und in ihren Prüfungsfächern unterrichtet werden.

2. Ab dem 11.05.2020 wird der Unterricht der Jahrgangsstufe 11 in vollem Umfang wieder aufgenommen. Eine Ausnahme bildet der sportpraktische Unterricht, der durch Sporttheorie ersetzt wird. In dieser Jahrgangsstufe werden auch Leistungsnachweise durchgeführt werden, damit das Halbjahr für die Abiturqualifikation anerkannt werden kann.

3. Nach den schriftlichen Abiturprüfungen, d.h. ab dem 08.06.2020, werden dann voraussichtlich die Schüler*innen der Klassenstufe 10 wieder zur Schule zurückkommen dürfen. Wir werden Sie/Euch in einem erneuten Schreiben über die Modalitäten informieren.

Um die Hygienevorschriften (hierzu wird das Ministerium noch ein Rundschreiben an die Schulen verschicken, das wir auf unserer Website veröffentlichen werden) einzuhalten, werden in normalgroßen Klassenräumen (ca. 54 m2) maximal 10 Schüler*innen unterrichtet. In größeren Räumen, in denen der Mindestabstand von 2m eingehalten werden kann, dürfen auch größere Gruppen unterrichtet werden. Wenn Gruppen geteilt werden müssen, können auch Fachlehrer*innen, die die Lerngruppe nicht regulär unterrichten dort eingesetzt werden.
Von schulischer Seite werden wir unser Mögliches tun, um die Sicherheits- und Hygienestandards zu gewährleisten. Bitte seid aber auch Ihr vernünftig und haltet auch in den öffentlichen Verkehrsmitteln, beim Eintreten in das Schulgebäude, auf den Fluren und auf dem Pausenhof und in den Aufenthaltsräumen den Sicherheitsabstand von 2 m ein.

4. Für alle Schüler*innen der Klassenstufe 5 bis 9 wird es bis auf weiteres bei der digitalen Versorgung mit Unterrichtsmaterialien und Arbeitsaufträgen bleiben müssen. Sollte es diesbezüglich Schwierigkeiten geben, wenden Sie sich/wendet ihr Euch bitte an die Klassenleitungen. Wir werden versuchen Schwierigkeiten schnellstmöglich zu beheben. Bitte haltet noch etwas durch. Wir sind auch nicht glücklich mit der Situation. In diesem Fall hat aber die Gesundheit oberste Priorität.

Über aktuelle Entwicklungen werden wir Sie/Euch umgehend auf unserer Website und per E-Mail informieren.

 

Mit freundlichen Grüßen

Gez.: Sigrid Maschlanka, OstD´in,
Schulleiterin