Inhaltsbereich
24.10.2017

Gymnasium am Krebsberg mit dem Berufswahl-Siegel ausgezeichnet



Im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung im Wirtschaftsministerium wurde unserer Schule für ihr besonderes Engagement bei der Berufsorientierung das Berufswahl-Siegel verliehen. Die gemeinsame Initiative Berufswahl-SIEGEL des Wirtschafts- und des Bildungsministeriums, der saarländischen Unternehmensverbände, der Bundesagentur für Arbeit, der Handwerkskammer und der Industrie- und Handelskammer verfolgt das Ziel, die Berufswahlkompetenz junger Menschen zu optimieren und die Qualität der Berufs- und Studienorientierung in der Schule weiterzuentwickeln und zu sichern.

„Wir freuen uns sehr, dass wir die hohen Qualitätsansprüche für die Verleihung dieser Auszeichnung erfüllen und damit zeigen, dass wir unseren Schülern die bestmögliche Begleitung auf ihrem Weg in das Berufsleben und bei der Suche nach dem für sie passenden Studium bieten“, betonte Schulleiterin Sigrid Maschlanka anlässlich der Verleihung. Voraussetzung für die Auszeichnung waren die erfolgreiche Bewertung unserer Projekte und Maßnahmen zur Berufs- und Studienorientierung.

Nachdem das GAK mit seinem vorgelegten Konzept in der Vorauswahl erfolgreich war, galt es, drei externen Experten in einem mehrstündigen Audit in den Räumlichkeiten der Schule praxisorientiert über die Umsetzung des Konzepts zu berichten. „Unsere Unternehmenskooperationen, das Berufspraktikum, der Musikzweig, die Förderung von Mädchen in den Naturwissenschaften oder auch die berufs- und studienbezogenen Seminarfächer in der Oberstufe sind einige der Aktivitäten, mit denen wir die Weichenstellung für die Zeit nach der Schule unterstützen“, so Didaktikleiter Ralph Zimmer.

Zwei weitere Beispiele: In der Oberstufe fördert das GaK besonders begabte und leistungsbereite Schüler durch die Möglichkeit, am Saarbrücker Juniorstudium teilzunehmen - in diesem Jahr mit einer Rekordbeteiligung von 8 Junior-Studienanfängern im Wintersemester 2017/2018. Großen Anklang bei den Krebsberg-Schülern der Klassenstufen 8 und 9 findet die Junior Ingenieur Akademie (JIA), die praxisorientiert in die Arbeitswelt von Ingenieuren, Wissenschaftlern und Forschern einführt. Die JIA-Teilnehmer nahmen nun stellvertretend für die Schulgemeinschaft das Berufswahl-SIEGEL in Empfang.

Unsere Aktivitäten und Projekte zur Berufsorientierung finden Sie unter folgendem Link:
  http://www.gak-nk.de/index.php?id=368

Was SIEGEL-Schulen auszeichnet:

  1. Kooperation: Die Schule verfügt über ein Netzwerk, in dem sie gemeinsam mit Unternehmen, Institutionen, Bildungsträgern und Eltern gute Berufs- und Studienorientierung umsetzt.

  2. Praxis: Die Schülerinnen und Schüler haben vor dem Berufsstart bereits betriebliche Abläufe erlebt, durch Praktika, Betriebserkundungen und Schülerprojekte.

  3. Schulkonzept: Berufs- und Studienorientierung ist ein wesentlicher Bestandteil des Gesamtkonzepts der Schule.

  4. Nachhaltigkeit: Die Schule überprüft regelmäßig den Erfolg ihrer Aktivitäten zur Berufs- und Studienorientierung und entwickelt sich kontinuierlich weiter.
      
  5. Fachbezug: Die Berufs- und Studienorientierung ist Bestandteil des Unterrichts. Dabei werden Kenntnisse über Wirtschaft, Arbeit und Beruf vermittelt und Kompetenzen gefördert.

Quelle: Flyer „Berufswahlsiegel Saarland“

Kategorie: BERUFSORIENTIERUNG, Schüler an der Uni, Schule und Wirtschaft, Gastredner / Ehemalige, Berufsberatung

Rechter Inhaltsbereich