Inhaltsbereich
23.09.2017

Spendenerlös des Abiturgottesdienstes wurde an den Kinder-Hospizdienst Saar übergeben


„Startklar zum Abheben“ war das Motto des diesjährigen Abiturgottesdienstes, der in der Kirche St. Josef in Furpach stattfand. Anhand von Texten und Liedern wurde darüber nachgedacht, was zurückgelassen, was auf den neuen Lebensweg mitgenommen wird, und dass mit der neuen „Freiheit“ verantwortungsvoll umgegangen werden soll. An einem Tag der Freude und des Feierns wollten die Schülerinnen und Schüler, die die Gestaltung des Gottesdienstes übernommen hatten, auch die nicht vergessen, die in ihrem Leben sehr eingeschränkt sind, die nicht die Möglichkeit haben, „abzuheben“, unbeschwert Studium oder Ausbildung zu beginnen, deren Leben durch ein Schicksal geprägt ist. Deshalb war es ihnen ein Anliegen, zur Spende für den Kinder-Hospizdienst aufzurufen. Die Besucher des Gottesdienstes folgten dieser Bitte, zusammen kam eine stolze Summe von 650 Euro.

Dominic Backes, Annika Siffrin, Marie Weber und  Anna-Katharina Mathieu haben gemeinsam mit Frau Fries am Freitag, dem 1. September, die Räumlichkeiten des Kinderhospitzdienstes in Neunkirchen besucht. Hier wurden sie von Frau Leonhard-Kaul, der Teamleiterin, freundlich empfangen. Sie erzählte ausführlich über die Arbeit des ambulanten Hilfsdienstes, bei dem zurzeit ca. 80 ehrenamtliche Mitarbeiter 160 Familien mit schwer kranken Kindern betreuen und begleiten, die in unterschiedlicher Form Hilfe benötigen. Neben diesem Besuchsdienst gibt es auch zahlreiche Gruppenangebote, z.B. für Geschwisterkinder oder zur Trauerbegleitung. Da es sich um einen Verein handelt, können diese Angebote nur durch ausreichend Spendengelder aufrechterhalten werden. Dass diese auch in gute Hände geraten und sinnvoll genutzt werden, davon konnten sich die Besucher überzeugen.

Danke nochmal an alle Besucher des Abiturgottesdienstes für ihre großzügige Spende! Es tut gut, Gutes zu tun!

Kategorie: Soziale Kompetenz

Rechter Inhaltsbereich