Inhaltsbereich

Was ist Informatik?

"Informatik - Das ist die Faszination, sich der Welt der Information und des symbolisierten Wissens zu erschließen und dienstbar zu machen."
Quelle: https://www.gi.de/fileadmin/redaktion/Download/was-ist-informatik-lang.pdf

 

Das Wort Informatik ist ein Kunstwort und setzt sich aus den beiden Wörtern Information und Automatik zusammen. Mit Hilfe des Computers sollen Informationen in großer Menge automatisch verarbeitet werden.

Das automatisierte Zeitalter fliegt geradezu vorbei. Gerade von dieser Schnelllebigkeit ist die Informatik besonders betroffen. Viele Schüler denken nur noch in Apps und in Clouds. Gerade hinter manchen Apps steckt viel Programmierarbeit in Entwicklungsumgebungen. Und obwohl sich die Neuwertigkeit der Programmiersprachen ständig ändern und viele komplexe Dinge leisten können, so bleiben die grundlegenden Konstrukte der Programmierung gleich. An unserer Schule vermitteln wir diese Grundlagen in der Programmiersprache Delphi 5, welche für den schulischen Zweck ausreicht. Die Programmiersprache Delphi ist dabei keineswegs veraltet. So bietet die neueste Version Delphi XE4  unter anderem auch die Programmierung von iOS-Apps. (siehe: www.embarcadero.com/de/products/delphi)

Die Programmierung stellt aber nur einen Teil der Vielfältigkeit von Informatik dar. Die Modellierung von Abläufen mit geeigneten Tools, die Sicherheit von sensiblen Informationen und die Untersuchung der Effizienz von Algorithmen stellen eine weitere kleine Auswahl wichtiger Aspekte dar.


Informatik am GaK

Regelmäßig wählen ca. 70 bis 75% der Schüler(innen) eines Jahrgangs – alleine im kommenden Schuljahr 2012/2013 ca. 100 Schüler(innen) – den Einführungslehrgang in der Klassenstufe 10, wobei nicht nur der naturwissenschaftliche Zweig, sondern ebenso der sprachliche Zweig viele Interessenten hervorbringt. Wenn auch das Fach Informatik aufgrund der neuen Regelungen für die Wahl in der Oberstufe mit vielen anderen Fächern in Konkurrenz steht, konnte doch seit 2009 jedes Jahr ein stark frequentierter vierstündiger Kurs gebildet werden. Neben den Schüler(inne)n des GaK besuchen regelmäßig auch Schüler(innen) der Kooperationsschulen unsere Informatik-Kurse, in etlichen Fällen sind aber auch Schüler(innen) von weiter entfernten Schulen wegen dieses besonderen Angebots zum GaK gewechselt. Viele Schüler(innen) aus diesen Kursen haben nach dem Abitur im Rahmen ihres Studiums oder einer Ausbildung von den im Informatik-Kurs gelernten Inhalten profitiert. Stolz sind wir als Schule dabei auch, dass wir es geschafft haben, das Vorurteil der „Männerdomäne“ Informatik durch zahlreiche Schülerinnen zu widerlegen, die die Kurse äußerst erfolgreich absolviert haben. Ebenso kann der Fachbereich Informatik auf zahlreiche erfolgreiche Teilnehmer(innen) an regionalen und überregionalen Wettbewerben im Bereich Informatik bzw. IT zurückblicken.

In der Klassenstufe 10 lernen die Schüler die Grundlagen der modernen höheren Programmiersprache Delphi und setzen mit ihrer Hilfe u.a. Projekte um, die sie im Themengebiet Modellieren und Entwerfen kennengelernt haben.

In den vier Kurshalbjahren der Jahrgänge 11 und 12 werden Fragestellungen aus den Bereichen praktische, technische und theoretische Informatik behandelt. Die Schüler(innen) haben danach die Möglichkeit, an der schriftlichen oder mündlichen Abiturprüfung teilzunehmen. Die Informatik-Kurse konnten in den letzten Jahren stets überdurchschnittlich gute Ergebnisse erzielen.

Die Rahmenbedingungen für das Fach Informatik sind am GaK nahezu optimal. Drei große Computerräume stehen für den Unterricht zur Verfügung, in denen in der Regel jeder Schüler an einem eigenen Rechner arbeiten kann. Große Schritte waren im Jahr 2000 die Einrichtung einer schnellen Internetanbindung mit der Inbetriebnahme des zweiten Computerraumes sowie in Jahr 2005 die Realisierung der Multimedialen Lernwerkstatt. Das Unterrichtsnetzwerk auf Grundlage eines Terminalserverkonzepts, ausgestattet mit der Pädagogischen Oberfläche H+H Netman, versorgt aktuell über 125 Rechner und bietet inzwischen Anschlussmöglichkeiten in allen Gebäuden der Schule, so dass auch in den meisten Fachräumen und vielen Klassenräumen Rechner bei Bedarf mit dem Netzwerk verbunden werden können.


Übersicht der Lerninhalte Informatik

Klassenstufe 10

•    Aufbau und Funktionsweise von Computersystemen
•    Modellierung und Programmierung
•    Historische Kryptographie (Ver- bzw. Entschlüsselung von Informationen)

Klassenstufe 11 und 12 (G-Kurs Neigungsfach 4-stündig)

•    Strukturiertes Programmieren
•    Objektorientiertes Modellieren und Programmieren
•    Datentypen und Datenstrukturen
•    Suchen und Sortieren
•    Algorithmenanalyse, Grenzen der Berechenbarkeit
•    Automaten und formale Sprachen
•    Funktionsweise von Computersystemen
•    Kommunikation und Netzwerk
•    Moderne Kryptographie


Rechter Inhaltsbereich

Aktuelles

12.06.2014

Kategorie: Wettbewerbe, MINT, Förderung für Mädchen, Schüler experimentieren, Junior-Ingenieur-Akademie, Informatik, PRESSE, Andere über uns, Von uns an die Medien


Fachlehrer

Thorsten Kunz
Chemie
Informatik
Fachvorsitz: Informatik
 
Gerd Mutscheller
Informatik
Mathematik
Physik